10. April 2018
10.04.2018

Palma de Mallorca will Zahl der Kreuzfahrtschiffe begrenzen

Die Stadt dürfe "nicht am eigenen Erfolg ersticken", so Bürgermeister Antoni Noguera

10.04.2018 | 08:31
Palma de Mallorca will Zahl der Kreuzfahrtschiffe begrenzen
Am Sonntag (8.4.) demonstrierten Mallorquiner gegen die Ankunft der ´Symphony of the Seas´.

Der Bürgermeister von Palma de Mallorca, Antoni Noguera, will die Zahl der gleichzeitig im Hafen liegenden Kreuzfahrtschiffe begrenzen. Die gleichzeitige Ankunft von sieben oder acht Riesenschiffen sei "nicht nachhaltig". Mit der Hafenbehörde stehe er deswegen in Verhandlungen, um Höchstgrenzen festzuschreiben. "Die Stadt muss erfolgreich verwaltet werden und nicht an seinem eigenen Erfolg ersticken", erklärte Noguera.

Das Problem liebe dabei nicht in der Tatsache, dass riesige Schiffe die Stadt besuchen, sagte er in Bezug auf die Demonstration gegen die Ankunft des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt, der "Symphony of the Seas", am Sonntag (8.4.). Es gehe vielmehr darum die Anhäufung von vielen dieser Riesenschiffe gleichzeitig zu verhindern.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |