13. April 2018
13.04.2018

Starke Regenfälle: Behörden raten von Schluchtenklettern auf Mallorca ab

In den Läufen der Sturzbäche wie Torrent de Pareis und Sa Fosca herrscht aufgrund der Wassermassen hohes Risiko. Die Stauseen sind bis zum Anschlag gefüllt und lassen Wasser ablaufen. Teilweise ohne Vorwarnung

13.04.2018 | 13:22
Video: Schluchtenklettern im Torrent de Pareis

Nach heftigen Regenfällen auf Mallorca haben die Inselbehörden vor dem Klettern und Wandern in sonst häufig trockenen Läufen der Sturzbäche gewarnt. Im Torrent de Pareis und anderen Sturzbächen können ungewohnte Wassermassen das Unfallrisiko deutlich erhöhen. Die Warnung gilt mindestens bis Montag (16.4.) und insbesondere für das Wochenende (14./15. 4.) für das weitere starke Niederschläge angekündigt sind.

Kletterer hatten sich zudem beschwert, dass die Wassermengen auch durch unangekündigte Tests der Talsperren erhöht wurden. Das probeweise Öffnen der Ventile am Donnerstagmorgen (12.4.) habe Sportler unnötig gefährdet. Solche Tests müssten mindestens zwei Tage im Voraus angekündigt und über die üblichen Medien veröffentlicht werden, damit sich Kletterer auf die Gefahr einstellen könnten.   /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |