Dressurturnier auf Es Fangar: Wenn schon, dann richtig

Die Eisenmanns gehen bei dem internationalen Turnier auf ihrer Finca bei Felanitx in die Vollen

14.06.2015 | 08:25
Edles Tier: die Rappstute Dark Rose de Fangar

Jetzt wird es ernst: Nach einer Art Probelauf im vergangenen Jahr steigt am Wochenende vom 12. bis 14. Juni auf der Finca Es Fangar bei Felanitx das erste Internationale Dressur-Turnier „Balearen Tour – Dressur Pur 2015". Das deutsche Unternehmer-Ehepaar Eisenmann (Eisenmann Anlagenbau mit Sitz im schwäbischen Böblingen) betreibt auf der Riesenfinca unter anderem ein Hannoveraner-Gestüt und will das Turnier in den kommenden Jahren zu einem festen Bestandteil des internationalen Dressur-Kalenders machen.

Und die Reiter stehen Gewehr bei Fuß. Laut Gestütssprecherin Gabriele Kofler haben sich bereits zwei Wochen vor der Veranstaltung 160 Reiter aus 15 Ländern für die Veranstaltung angemeldet, die ein internationales Vier-Sterne-Turnier, ein spanienweites und ein Balearen-Turnier vereint. Rund 200 Pferde werden an den vier Tagen auf Es Fangar erwartet – zusätzlich zu den rund 100 Pferden, die auf der Hannoveraner-Zucht ständig leben. „Die ersten Pferde kommen bereits am 5. Juni an", berichtet Kofler.

An Platz mangelt es auf einer der größten Fincas der Insel nicht. Und weil man auf Es Fangar etwas entweder ganz oder gar nicht macht, lässt sich Familie Eisenmann das Ganze einiges kosten. Man wolle dem Dressursport endlich den Stellenwert in der Reiterszene geben, den er verdient habe, so Kofler. Vor allem im Vergleich zum medial deutlich stärker gewürdigten Springreiten. Startgebühr müssen die Reiter des Internationalen Turniers, dessen Ergebnisse in die EM-Qualifikation einfließen, nicht zahlen. Dafür lohnen sich Siege: Ausgelobt sind Preis­gelder in Höhe von über 56.000 Euro. Rechnet man noch die beiden anderen Turniere auf nationaler und Balearen-Ebene mit, sind gar bis zu 72.000 Euro zu holen. Zusätzlich stellt Sponsor BMW vier Autos als Preise bereit.

Die Teilnehmer am Internationalen Turnier bekommen außerdem Kost und Logis an den drei Turniertagen von den Veranstaltern gestellt und können sich etwa im Fünf-Sterne-Hotel Blau Porto Petro einquartieren. Auch die Fährüberfahrt der Pferde wird von Es Fangar übernommen. „Das ist eben der Einsatz, den man zu Beginn bringen muss, um das Turnier richtig zu platzieren", erklärt Gabriele Kofler. Unter anderem nehmen die Reise sogar Sportler und Tiere aus der Ukraine auf sich.

Übrigens auch Olympiateilnehmer: So geht etwa die spanische Olympia-Reiterin Beatriz Ferrer-Salat Serra di Migni an den Start. Die Katalanin lernte die Dressur unter anderem in Deutschland bei Herbert Rehbein und gewann bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen eine Silber- und eine Bronze-­Medaille. Ebenso dabei sein wird die deutsch-dänische Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Die 40-Jährige gewann 2008 in Peking mit der dänischen Dressur-Mannschaft Olympia-Bronze. Aus Finnland reist die Reitsportlegende Kyra Kyrklund an, die inzwischen Trainerin der portugiesischen Dressur-Mannschaft ist. Auch Mitglieder der Familie Eisenmann werden bei den
Turnieren antreten.

Schon lange hatten die Eisenmanns geplant, auf ihrer Finca ein internationales Dressur-­Turnier zu veranstalten. Immerhin ist Tochter Franziska mit dem bekannten Dressurreiter Matthias Rath (Totilas) verheiratet. Bereits vor Jahren fand die offizielle Abnahme der Finca durch die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) statt. Fehlen also nur noch die Besucher, aber auch an ihnen wird es wohl nicht mangeln: Laut Kofler werden an den drei Turniertagen auf der Finca zwischen 5.000 und 6.000 Neugierige und Pferdefans erwartet, zusätzlich zu den Aktiven.


Party & cooking, Ponys & shopping

Der Eintritt in Es Fangar ist an den Turniertagen kostenlos. Tickets für die VIP-Lounge mit Show-Cooking von Jög Klausmann kosten am Freitag 200 Euro, am Samstag und Sonntag jeweils 250 Euro. Ein Drei-Tages-Ticket ist für 600 Euro zu haben (zu bestellen unter gabriele.kofler@es-fangar.com). Auftakt ist am Freitagabend um 19 Uhr mit der Inselradio-Party und Chill-out-Musik. Schon zuvor finden Qualifikations­wettbewerbe statt. Der Samstag und Sonntag ist dann von 8 bis 20 Uhr den Wertungsprüfungen gewidmet. Für Kinder gibt es einen Kids Club, Spiele und Ponyreiten. Verschiedene Aussteller rund um den Pferdesport präsentieren sich auf einer Shopping-Meile. Infos und Anfahrtsplan unter www.es-fangar.com und www.balearentour.com.


Im E-Paper sowie in der Printausgabe vom 6. Juni (Nummer 787) lesen Sie außerdem:

- Fitness-Coach Rafel Pol: Luis Enriques bester Mann
- ran-Jahrhundertspiel: Altstar Mario Basler äußert sich

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |