Real Mallorca verabschiedet sich aus dem Pokal

Insel-Zweitligist unterliegt nach schwacher Leistung daheim dem Aufsteiger Huesca mit 0:2

27.09.2015 | 10:04
Nichts zu holen gab es für Real Mallorca (im Bild Moutinho) im Pokal gegen Huesca.

Im dritten Jahr in Folge ist für den Inselclub Real Mallorca bereits beim ersten Auftritt im spanischen Pokal Schluss. Der Fußball-Zweitligist trat am Donnerstagabend (10.9.) im Stadion Son Moix in Palma gegen den Zweitliga-Aufsteiger SD Huesca an und unterlag mit 0:2. Trainer Albert Ferrer ließ vor allem Spieler aus der zweiten Reihe ran, was sich negativ auf den Spielfluss auswirkte.

Die erste Halbzeit verlief noch weitgehend ausgeglichen. Huesca hatte allerdings eine hundertprozentige Chance in der 6. Minute, als plötzlich ein Gästespieler allein vor Torwart Cabrero auftauchte, den völlig freien Schuss aber an die Latte setzte. Real Mallorca spielte zwar gefällig mit, kam aber nicht zu größeren Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Tyronne in der 53. Minute das 1:0 für die Gäste aus Aragon. Wieder hatte es Abstimmungsschwierigkeiten in der Hintermannschaft der Hausherren gegeben. Zwar kamen die Gastgeber in der 65. und 67. Minute durch Bianchi zu ihren beiden besten Chancen, doch der Italiener ließ beide ungenutzt. Dafür schoss in der 74. Minute Fran Mérida für die nun deutlich überlegenen Gäste das 2:0. Dabei blieb es, Real Mallorca muss bei der Copa del Rey ab sofort wieder zuschauen.

Das nächste Ligaspiel steht für die inselkicker bereits am Sonntag (13.9.) um 17 Uhr in Son Moix gegen den mit zwei Siegen und einem Unentschieden in die Saison gestarteten Club Numancia Soria.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |