Trainerwechsel beim Zweitligisten

Real Mallorca wechselt nach nur 15 Spieltagen schon wieder den Übungsleiter. Nachfolger von Albert "Chapi" Ferrer wird der bisherige Co-Trainer Pepe Gálvez

07.12.2015 | 08:56
Das Kapitel Albert Ferrer (li.) bei Real Mallorca ist seit Montagabend beendet. Nachfolger wird Pepe Gálvez (re.).

Die schwache Leistung beim 0:1 am Samstagabend (28.11.) bei Alaves war zu viel für die Geduld des Präsidenten und Eigentümers von Real Mallorca, Utz Claassen. Am Montagabend (30.11.) beschloss die Vereinsführung, Trainer Albert Ferrer von seinen Aufgaben zu entbinden. Der Katalane hatte offenbar ein Ultimatum erhalten und konnte die besorgniserregende sportliche Situation des selbst ernannten Aufstiegskandidaten nicht herumreißen. Nachfolger soll zunächst der bisherige Co-Trainer und ehemalige Spieler des Inselclubs, Pepe Gálvez werden.

Ferrer war vor der Saison von Claassen und Sportdirektor Miguel Angel Nadal in einem aufwendigen Trainercasting zum idealen Kandidaten gekürt worden, konnte die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Unter dem Katalanen spielte der Inselclub zwar defensiv einen ordentlichen Fußball, die Offensivleistung war mit nur neun Treffern in 15 Partien aber nie zweitligareif.

Noch vor der Begegnung bei Alaves hatte Claassen Ferrer demonstrativ den Rücken gestärkt und war offenbar auf Bitten des Trainers auf die Spieler zugegangen, um ihnen neuen Mut zu geben, gleichzeitig aber auch Erfolge einzufordern. Real Mallorca nimmt derzeit mit 15 Punkten den 20. Tabellenplatz ein, mit einem Punkt Rückstand auf das rettende Ufer. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |