Real Mallorca rettet Punkt in verloren geglaubtem Spiel

Die Inselkicker spielen 2:2 gegen Nàstic Tarragona, nachdem sie zur Pause 0:2 zurückgelegen hatten

23.02.2016 | 10:06
Brandon Thomas vergab einen Elfmeter und schoss das 2:2.
Brandon Thomas vergab einen Elfmeter und schoss das 2:2.

Nach zwei Pleiten in Folge hat Inselzweitligist Real Mallorca gegen den Aufsteiger und Tabellenvierten Nàstic Tarragona nach einer katastrophalen ersten Halbzeit noch ein 2:2 gerettet. Die Spieler von Real Mallorca auf dem Feld konnten einem zwischenzeitlich fast ein wenig leid tun. Die Mannschaft von Trainer Fernando Vázquez brachte so gut wie nichts zustande und wurde mehrfach von den rund 7.400 Zuschauern in Son Moix mit einem sonoren Pfeifkonzert bedacht. Das führte allerdings nicht zu einer Leistungssteigerung, sondern zu mehr Verunsicherung.

In der ersten Halbzeit war schon relativ früh klar, welches Team die reifere Spielanlage zeigte. Die Gäste konnten recht ungestört kombinieren und gingen auch folgerichtig in der 21. Minute durch einen harten Schuss außerhalb des Strafraums von Mossa in Führung. Der Verteidiger konnte sich den Ball bequem zurechtlegen. In der 38. Minute folgte der zweite Streich der Gäste. Nach einer Ecke auf den langen Pfosten legte Bouzon mustergültig per Kopf auf Naranjo auf, der aus kurzer Distanz einköpfte. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Oscar Díaz per Freistoß die erste Möglichkeit für die Hausherren, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Nach der Pause kamen die Hausherren entschlossener aus der Kabine und gaben den Ton an. Nach einem Foul im Strafraum gab es in der 51. Minute Elfmeter für Real Mallorca. Der in den vergangenen Wochen formschwache Brandon legte sich den Ball zurecht und scheiterte am Schlussmann Reina. Doch nach einem Handspiel gab es nur elf Minuten später erneut Elfmeter für die Hausherren, den Lago Junior zu seinem zweiten Treffer für Real Mallorca seit seinem Wechsel aus Miranda nutzte. Lange Zeit passierte dann wenig, bis die Hausherren in der 84. Minute tatsächlich noch zum Ausgleich kamen. Die Abwehr aus Tarragona konnte einen Ball nicht kontrollieren. Die Kugel kam zu Brandon, der aus zehn Metern ins lange Eck einschob. In der Nachspielzeit hätten die Gastgeber sogar noch die Chance auf den Sieg gehabt, doch der wäre wohl nicht verdient gewesen, zumal Torwart Cabrero Sekunden vor dem Schlusspfiff den Punkt gegen einen durchgebrochenen Spieler aus Tarragona rettete.

Durch den Punktgewinn bleibt Real Mallorca einen Zähler vor den Abstiegsplätzen und mus am Samstag (27.2.) zum direkten Konkurrenten nach Huesca fahren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



Sport

Im Ziel.
Carlos López Díaz siegt beim Mallorca-Ironman

Carlos López Díaz siegt beim Mallorca-Ironman

Zweiter wurde am Samstag (24.9.) in Port d'Alcúdia der Deutsche Markus Fachbach, bei den Frauen...

Der Boulefreund aus Reinickendorf

Der Boulefreund aus Reinickendorf

Echte Freundschaft: Wie der Berliner Jürgen Jorg jedes Jahr zum Boulespielen nach Mallorca kommt...

Strampeln wie Marga

Strampeln wie Marga

Weltmeisterin Marga Fullana hat in Sant Llorenç einen eigenen Mountainbike-Parcours eröffnet. Die...

Ein Weltmeister kehrt heim auf die Insel

Ein Weltmeister kehrt heim auf die Insel

Der beste Triathlet der Welt bei der Ankunft in Palma: "Das Durchhalten war entscheidend."

Bergläufe heißen jetzt Skyrunning

Eine neue Trendsportart stellt Regeln für den Lauf durchs Gebirge auf. Auf Mallorca gibt es...

Paralympics-Sportler Méndez: ´Diesmal geht es mir nur um Gold´

Paralympics-Sportler Méndez: ´Diesmal geht es mir nur um Gold´

Der 52-jährige Radfahrer kann seine WM-Medaillen schon gar nicht mehr zählen. Nur ein...

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |