Rafael Nadal zeigt französische Ex-Ministerin wegen Verleumdung an

Roselyne Bachelot hatte den Tennisprofi aus Manacor in einer TV-Sendung des Dopings bezichtigt

27.04.2016 | 16:23
Rafael Nadal nach seinem Turniersieg in Barcelona.

Der mallorquinische Tennisprofi Rafael Nadal hat die französische Ex-Ministerin Roselyne Bachelot wegen Verleumdung angezeigt. Das erklärte Nadal am Montag (25.4.), einen Tag nach seinem ATP-Turniersieg in Barcelona.

Die ehemalige Ministerin für Gesundheit und Sport hatte im März während der Fernsehsendung "Le Grand 8" erklärt, Nadal habe mit seiner Verletzungspause im Jahr 2012 einen Dopingbefund verheimlichen wollen.

"Mit dieser Anzeige möchte ich nicht nur meine Integrität und mein Image als Sportler verteidigen, sondern auch die Werte, die ich während meiner gesamten Karriere verteidigt habe", teilte Nadal in einer Presseerklärung mit. "Außerdem möchte ich verhindern, dass es ungestraft bleibt, wenn irgendeine Persönlichkeit in den Medien verleumderische Anklagen über einen Sportler verbreitet, ohne dafür Grundlagen oder Beweise zu haben", erklärt Nadal weiter.

Für den Fall, dass er durch den Prozess eine Entschädigung erhalte, werde er diese einer französischen Stiftung oder Nicht-Regierungs-Organisation spenden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |