Rafael Nadal bleibt bis 2018 die Nummer eins

Der 31-Jährige aus Manacor sichert sich mit dem Sieg über Hyeon Chung bis Jahresende die Spitze der Weltrangliste

02.11.2017 | 08:03
Rafael Nadal bleibt unangefochten an der Spitze.

Rafael Nadal bleibt 2017 die Nummer eins. Der 31-Jährige aus Manacor (Mallorca) steht mit seinem Sieg lockeren Sieg (7:5, 6:3) gegen den Südkoreaner Hyeon Chung nicht nur im Achtelfinale des ATP Masters von Paris. Der Sieg gibt ihm auch die nötigen Punkte, um das Tennisjahr 2017 an der Spitze der Weltrangliste zu bleiben. Sein dichtester Verfolger Roger Federer, der an dem Turnier in Paris nicht teilnimmt, kann Nadal nun nicht mehr einholen.

Nach dem Spiel am Mittwochabend (1.11.) erklärte Nadal vor der Presse, dass er sich dieses Ziel gar nicht gesetzt, ja nicht einmal erträumt hatte. "Es ist ein wichtiger Erfolg", sagte er und fügte hinzu: "Aber das war nicht mein Ziel. Vor einem Jahr erschien das noch unerreichbar, nach einer Periode mis so vielen Verletzungen." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |