31. Dezember 2008
31.12.2008

Unternehmer tot bei Peguera aufgefunden

30.12.2008 | 15:00
Hier wurde die Leiche des Mannes gefunden.

Suchmannschaften haben am Sonntag (28.12.) in einem Waldstück in der Gemeinde Calvià die Leiche eines seit Ende vergangener Woche vermissten Unternehmers gefunden. Der 45-jährige Mallorquiner aus Peguera, der in Santa Ponça einen Supermarkt betrieb, wies eine Messerverletzung in der Bauchgegend auf. Ein blutbeschmiertes Messer wurde in rund 20 Metern Entfernung gefunden.

Der Mann wurde auf einer Anhöhe in der Nähe der Playa de la Romana und der Kläranlage von Santa Ponça gefunden. Mitarbeiter von Polizei und Gerichtsmedizin konnten zunächst keine Spuren feststellen, die auf Fremdeinwirkung hindeuten. Auch in der inzwischen vorgenommenen Autopsie wurde ein Mord vollständig ausgeschlossen. Der Unternehmer hatte sich demnach die tödlichen Verletzungen selbst beigebracht und war danach noch einige Schritte gewankt, bevor er endgültig zusammenbrach. An der Suchaktion hatten sich drei Tage lang rund 80 Personen beteiligt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |