17. Januar 2019
17.01.2019

Katalanisch lernen auf Mallorca

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet? Die Einschreibefrist für die offiziellen Kurse läuft bis zum 18. Januar

17.01.2019 | 01:00
Bei den Kursen werden Teilnehmer aller Niveaustufen fündig.

Das für die Sprachförderung zuständige und dem balearischen Bildungsministerum untergeordnete Institut d'Estudis Baleàrics (IEB) hat das Angebot an Katalanisch-Kursen für das erste Halbjahr bekannt gegeben. Die Einschreibefrist läuft noch bis zum 18. Januar, die Listen mit den Kursteilnehmern werden am 30. Januar veröffentlicht. Katalanisch zu lernen, ist nicht nur sinnvoll, wenn man sich auf Mallorca wirklich einleben will, sondern auch unabdinglich, wenn man sich für Jobs im öffentlichen Dienst interessiert. Besonders in den Kursen für Fortgeschrittene trifft man deswegen auf viele Mallorquiner, die meist flüssig sprechen, aber erst noch das benötigte Zertifikat erwerben müssen.

Sprachkurse

Die Sprachkurse beginnen am 4. Februar und gehen bis zum 20. Mai 2019. Das IEB bietet sowohl Kurse auf den Niveaustufen A1, A2, B1, B2, C1 und C2 an, als auch einen, in dem es speziell um das in der Verwaltung verwendete Vokabular geht (LA). Interessenten können die in Zusammenarbeit mit den Rathäusern organisierten Kurse in Palma de Mallorca, Alaró, Bunyola, Calvià, Inca und Llucmajor besuchen. Die intensiveren Kurse mit drei Kurstagen pro Woche (presencial) gibt es aktuell für die Niveaus A1 bis C2. Kurse mit einem Übungstag pro Woche (semipresencial) bieten die Rathäuser für die Niveaustufen B2, C1 und C2 an. Auch der LA-Kurs findet einmal wöchentlich statt. Fernkurse (a distancia) können Teilnehmer der Niveaustufen B2, C1 und C2 belegen. Preise (ab 60 Euro, ermäßigt 30 Euro) und Infos unter: www.bit.ly/Katalanischkurse-Preise. Direkt einschreiben können Sie sich bei "iniciar la matrícula" unter folgendem Link: www.bit.ly/Katalanischkurse-Einschreibung.

Konversationskurse

Die Konversationskurse beginnen wie die Sprachkurse am 4. Februar, enden jedoch schon in der Woche vom 4. März 2019. Das Kurs-Angebot umfasst die Sprachniveaus A2, B1, B2, C1 und C2. Eine Teilnahme ist in der Gemeinde Calvià, Llucmajor und Palma de Mallorca möglich. Sie kostet 10 Euro. Wer sich für den Konversationskurs einschreiben möchte, muss auf der Seite www.bit.ly/Katalanischkurse-Einschreibung bei "Modalidad" "Todas las modalidades" anwählen. Telefonische Infos können auch unter der Telefonnummer: 971-17 76 04 eingeholt werden.
Das IEB weist darauf hin, dass auch die Katalanisch-Zentren in Inca, Manacor und Palma de Mallorca Konversationskurse anbieten. Adressen finden Sie hier: www.bit.ly/Katalanisch-Zentren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |