15. Mai 2018
15.05.2018

Drama beim Mallorca-Special von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Im März wurde rund um Santanyí gedreht - neben Party- auch Blut- und Schussszenen

15.05.2018 | 12:15
Die Darsteller beim Dreh in Cala Llombards.

Es wird dramatisch bei der Mallorca-Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Es werde ein Schuss fallen, es gebe viel Blut, und es gehe schon bald um Leben und Tod, kündigt RTL für die auf der Insel gedrehte Folge an. Wer der Unbekannte mit der Waffe ist, verrät der Privatsender allerdings noch nicht.

Dass die im März auf Mallorca gedrehte Edition der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Spielfilmlänge haben wird, war bereits bekannt. Auch über die grobe Handlung weiß man schon seit einigen Wochen mehr: Obwohl die GZSZ-Figuren eigentlich zu einem freudigen Anlass auf die Insel kommen, nämlich dem 30. Geburtstag der Zwillinge Emily und Philip, soll es dramatisch zugehen.

Die Folge wird am 29. Mai um 19.40 Uhr ausgestrahlt. Nach dem Spielfilm gibt es um 21.30 Uhr eine Dokumentation über die Dreharbeiten mit einem Blick hinter die Kulissen.

Es ist das dritte Mal, dass Deutschlands bekannteste Serie in Spielfimlänge gezeigt wird. Über 60 Mitarbeiter waren für den Dreh angereist. Gedreht wurde in Sa Rápita, Campos, Santanyí und Cala Llombards. Letzterer Drehort stand in der Kritik von Umweltschützern.

Lesen Sie hier weitere Hintergründe zum Dreh auf Mallorca.   /sw

Einen Trailer für die Mallorca-Folge sehen Sie hier:

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |