29. Juli 2019
29.07.2019

TV-Tipp: ZDF zeigt Drogenkrimi eines mallorquinischen Regisseurs

Der Film "Jagd vor Gibraltar" läuft am Montag (29.7.) als Free-TV-Premiere

29.07.2019 | 09:50
Compi (Jesús Carroza, r.) und Nińo (Jesús Castro, l.) werden von der Polizei auf dem Meer gestellt, doch zugreifen können die Beamten aus der Luft nicht.

Das ZDF zeigt am Montag (29.7.) ab 22.15 einen Krimi aus Spanien, Regisseur ist Daniel Monzón, der 1968 in Palma de Mallorca geboren wurde.

In "Jagd vor Gibraltar" ("El Niño") arbeiten die jungen spanischen Fischer Niño und Compi als Drogenkuriere und schmuggeln Drogen von Afrika nach Europa. Doch sie wollen an das ganz große Geld und ihr eigenes Geschäft aufzubauen. Das zieht nicht nur die Ermittler der Polizei auf ihre Spur, sondern auch die Bosse der Mafia.

Der spanische Krimi ist der fünfte Film der Reihe "Europäisches Kino", der im sogenannten Montagskino auf dem Öffentlich-rechtlichen Sender läuft. Den Abschluss der Reihe bildet am Montag, 12. August 2019, 22.15 Uhr, der österreichische Thriller "Die Hölle". /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |