17. Februar 2021
17.02.2021
Mallorca Zeitung

2.500 "Mallorca-Urlauber" als Statisten für RTL-Serie gesucht

Für "König von Palma", eine Auswanderer-Geschichte nach dem Fall der Mauer, sucht die Casting-Agentur Moovic "viel Volk" mit "deutschem Aussehen"

17.02.2021 | 09:34
Um einen Strand oder eine Disco vollzubekommen, braucht man viele Komparsen.

Reichlich Komparsen mit deutschem Aussehen werden zur Zeit auf Mallorca gesucht. Sie sollen bei "etwa vier oder fünf Drehtagen" ab Mitte April verfügbar sein, um an der Produktion einer neuen RTL-Serie mit dem Titel "König von Palma" mitzuwirken, wie die Service-Produktionsfirma auf Mallorca Sunnysideup am Mittwochmorgen (17.2.) bestätigte. "Wir brauchen jede Menge Komparsen, die wie deutsche Touristen aussehen", erklärte Geschäftsführer Rolf Wappenschmitt der MZ.

Das Casting führt die Agentur Moovic durch, bestätigte Christina Held bei Sunnysideup. "Wir brauchen relativ viel Volk", ergänzt Wappenschmitt, schließlich müsse man so eine Disco oder einen Strand "auch vollkriegen". Die Drehs sollen zwischen April und Juli unter höchsten Sicherheitsauflagen an der Playa de Palma und in Can Picafort stattfinden, wie es im Online-Aufruf heißt. Zunächst geht es dabei an den Strand von Can Picafort. Nach Ansicht der Produktion sieht es dort "so ähnlich aus" wie an der Playa de Palma.

So nehmen Sie am Casting für "König von Palma" teil

Das Casting der Statisten übernimmt die Agentur Moovic. "Wir suchen insgesamt 2.500 Personen mit deutschem Aussehen", bestätigt Virginia Beauget von Moovic der MZ. Aufgrund der Covid-Restriktionen müsse das Casting online ablaufen. Interessenten müssen ihre Kontaktdaten und Fotos auf der Website studiocactus.es hochladen. "Wir melden uns dann bei den Personen, die unsere Kriterien erfüllen", so Beauget. Das werde aber "sicher noch nicht in der kommenden Woche sein", schließlich sei man noch in einer "sehr frühen Phase" und bis zum Drehstart im April "noch eine Weile Zeit". Deshalb könne man auch noch keine konkreten Angaben über die Bezahlung machen. Je nach Auftrag werde diese dann "individuell verhandelt", so Beauget.

Darum geht es in "König von Palma"

Die Serie spielt in den 90er Jahren nach dem Fall der Berliner Mauer. Beschrieben wird die Goldgräberstimmung auf Mallorca nach der Wiedervereinigung. Die Grundidee: Ein Familienvater aus dem Ruhrgebiet wandert mit seiner Familie Anfang der 90er-Jahre aus Dortmund nach Mallorca aus, um auf der Insel einen Biergarten zu eröffnen. Aus dem kleinen Lokal wird schnell ein großer Ausschank - und der Unternehmer gerät in einen Strudel von Korruption, Erpressung und Gewalt.

Die Geschichte ist angelehnt an die des sogenannten "Bierkönigs" Manfred Meisel, der im November 1997 gemeinsam mit seinem 8-jährigen Sohn und einer Angestellten ermordet wurde. 

Den Dreharbeiten gehen zwei Jahre Recherchen an der Playa de Palma voraus. Die Hauptrolle spielt Henning Baum ("Der letzte Bulle"). Auch das eine oder andere bekannte Mallorca-Gesicht wird wohl zu sehen sein.

"König von Palma" soll ab Mitte 2022 zunächst auf TVnow laufen. Das ist die Online-Plattform von RTL. Gedreht werden zunächst sechs Folgen mit jeweils 45 Minuten. Geplant ist mindestens eine Staffel. Das Drehbuch schrieben Veronica Priefer, Yves Hensel und Johannes Kunkel. Produzent ist UFA Fiction. /tg/ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

E-Paper der Mallorca Zeitung
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |