11. Februar 2018
11.02.2018

Grundstück der früheren Perlenfabrik von Manacor steht zum Verkauf

Das Gelände, das noch nicht vollständig entgiftet ist, wird für 2,5 Millionen Euro angeboten

11.02.2018 | 14:01
Hier stand früher die Perlenfabrik.

Das Grundstück in Manacor, dass bis zum Jahr 2006 die berühmte Perlenfabrik Majorica auf Mallorca beherbergte, steht für 2,5 Millionen Euro zum Verkauf - und das, obwohl auf dem Gelände noch eine letzte Säuberungsphase ansteht, nachdem dort jahrzehntelang der Boden durch die chemischen Produktionsprozesse verunreinigt worden war.

Die Immobilienagentur Anida, die zur Bank BBVA gehört, bietet die Immobilie als Chance für den Bau von Wohnungen oder Geschäften an, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet. Das knapp 15.000 Quadratmeter große Grundstück zwischen der Via Majorica und dem Carrer Ebro bietet eine mögliche Wohnfläche von geschätzten knapp 34.000 Quadratmetern und Geschäftsfläche von rund 11.300 Quadratmetern.

Um das Grundstück wird seit Jahren zwischen Gemeinde, Investoren und Majórica gestritten, zunächst wegen der erlaubten Bauhöhen, dann um die Frage, wer für die Entgiftung des Grundstücks zuständig ist. Während Majórica seit der Schließung der Fabrik an einem neuen Standort im Gewerbegebiet produziert, verkam das alte Grundstück zusehends. Zuletzt hatte das balearische Umweltministerium Ende vergangenen Jahres einen Bericht von der Immobiliengesellschaft erhalten, wie zwei auf dem Gelände verbliebene Kohlenwasserstoffdepots entfernt werden sollen.   /ff

Hintergrund: Perlen von Mallorca - ein kugelrundes Business

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |