11. Januar 2017
11.01.2017
40 Años

Die Teufel übernehmen das Kommando auf Mallorca

Vor allem auf den Dörfern der Insel bereiten sich die 'dimonis' auf das Fest zum Heiligen Antonius vor

11.01.2017 | 12:22
Fotogalerie: Jedes Dorf hat seine eigenen Traditionen zu Sant Antoni

Sa Pobla, Muro und Manacor sind nur einige der Teufel-Hochburgen zu den alljährlich begangenen Fiestas zu Ehren des Heiligen Antonius, auf Mallorca "Sant Antoni" genannt. Während sich die Balearen-Hauptstadt auf die Feiern für Sant Sebastià (um den 20. Januar) vorbereitet wird auf dem Land ein paar Tage früher gefeiert: Der Festtag zu Ehren von Sant Antoni ist am 17. Januar. Gefeiert wird meist am Vorabend.

Eines haben die Feste in Palma und auf den Dörfern gemeinsam: Funkensprühende Teufel - genannt 'dimonis' - sorgen für gruselige Spektakel. Wärmende Grillfeuer mit brutzelnder Paprika-Wurst und in Palma viele Live-Konzerte bilden derweil den Mittelpunkt des gemütlichen Beisammenseins der Feiernden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |