15. November 2012
15.11.2012

Krankenhäuser General und Joan March auf Mallorca bleiben offen

Landesregierung nimmt Schließungspläne zurück – Son Dureta weiterhin verwaist

20.11.2012 | 14:06
Das Krankenhaus Hospital General in Palma.

Balearen-Premier José Ramón Bauzá hat am Dienstag (20.11.) im Balearen-Parlament bekannt gegeben, dass die beiden Krankenhäuser Hospital General in Palma und Joan March in Bunyola bestehen bleiben sollen. In der Qualität der medizinischen Versorgung solle es keinerlei Verschlechterung geben, allerdings seien Anpassungen im Budget erforderlich.

Damit ändert die Regierung, die erst im April angekündigt hatte, die beiden Kliniken im Rahmen der Sparmaßnahmen schließen zu müssen, ihre Marschroute. Vom Tisch sind mit der Entscheidung nun jedoch auch die Pläne, im ehemaligen Krankenhaus Son Dureta, das seit der Eröffnung des neuen Landeskrankenhauses Son Espases verwaist ist, eine Pflegestation einzurichten, die die bisher in den anderen beiden Kliniken angebotenen Dienstleistungen zusammenfasst. Das Vorhaben, bei dem es sich um ein Wahlversprechen der PP gehandelt hatte, werde vertagt "bis es die konjunkturelle Lage wieder zulasse", so Bauzá.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |