25. September 2014
25.09.2014

67-Jähriger bei Gebäudebrand in Palmanova verletzt

Bei dem Feuer am Mittwochnachmittag (1.10.) musste auch ein Kindergarten evakuiert werden

02.10.2014 | 13:41
67-Jähriger bei Gebäudebrand in Palmanova verletzt

Bei einem Brand am Mittwoch (1.10.) in Palmanova im Südwesten von Mallorca ist ein 67-jähriger Mann verletzt worden. Wegen des Feuers musste ein Kindergarten im Erdgeschoss des Gebäudes evakuiert werden, die Kinder blieben alle unverletzt.

Das Feuer war gegen 14.30 Uhr in einer Wohnung des vierstöckigen Gebäudes in der Carrer Roses Bermejo ausgebrochen. Offenbar hatte sich der Müll eines Rentners, der am Diogenes-Syndrom leidet, entzündet.

Beamte der Ortspolizei ordneten die Evakuierung des Gebäudes an, der Brand wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr-Einheiten von Calvià, Sóller und Palma bekämpft. Sie mussten zudem zwei Kinder aus dem brennenden Gebäude befreien, die sich wegen der Rauchentwicklung nicht mehr selbst retten konnten.

Der 67-Jährige wurde mit Verbrennungen ersten und zweiten Grades ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |