19. Februar 2015
19.02.2015

Trunkenheit im Cockpit: Haftstrafe für Piloten

Der 47-Jährige war bei einem Flug von Palma nach England auffällig geworden

23.02.2015 | 11:03
Von hier startete das Flugzeug.

Ein Pilot, der betrunken von Palma de Mallorca nach England geflogen war, ist zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Ein Gericht in Großbritannien legte eine Gefängnisstrafe von neun Monaten für den 47-Jährigen fest, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" meldet.

Ian J. hatte am 30. Oktober 2014 ein Privat-Flugzeug vom Typ Canadair Cl601-3A Challenger nach Norwich in Ost-England gesteuert. Die Passagiere hatten die britische Polizei auf den Zustand des Piloten aufmerksam gemacht, woraufhin dieser festgenommen wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert, der drei Mal so hoch lag wie erlaubt. Der Pilot gab an, auf seine anstehende Hochzeit mit Bier angstoßen zu haben. Außerdem habe er sich entspannen wollen, da er die Monate davor in Ebola-Gebieten in Afrika im Einsatz gewesen sei.

Dem Piloten mit 20-jähriger Berufserfahrung wurde die Fluglizenz auf unbestimmte Zeit entzogen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |