07. Februar 2016
07.02.2016

Neue Hoffnung für die Windmühlen bei Palmas Flughafen

Stadt und Inselrat bringen ein ehrgeiziges Restaurierungsprojekt auf den Weg

09.02.2016 | 19:24
Der Pla de Sant Jordi ist für seine Windmühlen bekannt.

Die Stadt Palma und der Inselrat von Mallorca haben ein Projekt zur Restaurierung der Windmühlen im Hinterland der Playa de Palma auf den Weg gebracht. Man wolle alle Exemplare, die historisch wertvoll seien, wieder herstellen, kündigte Baudezernent Antoni Noguera am Mittwoch (9.2.) an.

Insgesamt stehen in der Gegend des Pla de Sant Jordi, die Urlauber meist schon beim Anflug auf Palmas Flughafen aus dem Bordfenster sehen, mehr als 900 Windmühlen. Mit ihnen wurde früher das für die Landwirtschaft nötige Wasser gefördert. Spätestens mit dem Tourismusboom wurden die meisten von ihnen sich selbst überlassen. 

Man wolle die Gegend zudem mit einem Radwegenetz erschließen, so dass auch Urlauber von der Playa de Palma aus die Windmühlen bewundern können, so Noguera. In Zusammenarbeit mit den Hoteliers solle so ein attraktives Angebot geschaffen werden, das auch in der Nebensaison Touristen anzieht.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |