18. Juli 2016
18.07.2016
40 Años

Müllabfuhr in Manacor streikt weiter

Nach vier Tagen staut sich der Abfall an mehreren Orten im Inselosten

19.07.2016 | 11:55
Müllcontainer vor dem Krankenhaus Manacor.

Auch am fünften Streiktag der Müllabfuhr in Manacor ist vorerst keine Lösung für das Problem im Osten von Mallorca in Sicht. Die Gewerkschaft Comisiones Obreras (CC.OO.) erklärte, dass ihre Arbeitnehmervertreter auch für Montag (18.7.) zu keiner Verhandlung mit dem Unternehmen Lumsa eingeladen worden seien.

Die Angestellten des Unternehmens Lumsa – zuständig für die Stadtreinigung und Müllabfuhr in Manacor sowie mehreren zur Gemeinde gehörenden Orten im Inselosten – streiken seit Donnerstag (14.7.), um eine 4.5-prozentige Lohnerhöhung durchzusetzen. Das Unternehmen lehnt die Forderungen ab. Die Stadt Manacor drängt auf eine schnelle Lösung und drohte bereits damit, den Vertrag der Firma aufzukündigen.

Die Müll-Situation verschärft sich unterdessen. In Manacor, Porto Cristo, Cales de Mallorca und weiteren Orten an der Ostküste von Mallorca stapeln sich die Abfalltüten. Angesichts der hohen Temperaturen fürchten die Anwohner nicht nur Geruchsbelästigung, sondern auch hygienische Probleme. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |