26. Oktober 2016
26.10.2016
40 Años

Wilder Streik im Tower: Anklage gegen 84 Fluglotsen

Der Ausstand hatte im Dezember 2010 zu chaotischen Zuständen an Spaniens Flughäfen geführt

03.11.2016 | 11:35
So ging es damals am Airport zu.

Nach dem wilden Streik im Kontrollzentrum des Flughafens von Mallorca im Dezember 2010 ist gegen insgesamt 84 Fluglotsen auf den Balearen Anklage erhoben worden. Der zuständige Untersuchungsrichter Juan Manuel Sobrino erhebt Anklage wegen des im spanischen Strafgesetz definierten Delikts des Aufruhrs, wie am Mittwoch (26.10.) bekannt wurde.

Der weder angekündigte noch angemeldete Streik der spanischen Fluglotsen hatte am 3. und 4. Dezember 2010 für ein Chaos im europäischen Luftraum gesorgt. Die Fluglotsen hatten sich reihenweise krank gemeldet und ihren Arbeitsplatz verlassen. Das fand offenbar koordiniert zusammen mit Fluglotsen an anderen Flughäfen in Spanien statt. Die sozialistische Regierung von Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero rief den Notstand aus und schickte - um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen - Lotsen des Militärs in die Flughafen-Tower.

Das Verfahren war zwischenzeitlich eingestellt, später wieder aufgenommen worden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |