22. März 2017
22.03.2017
40 Años

Ausweichparkplatz für Wanderer in Biniaraix

In dem Örtchen müssen sich Nichtresidenten auf Restriktionen beim Parken einstellen

28.03.2017 | 15:41
Stoßstange an Stoßstange in Biniaraix.

Wanderer, die von Biniaraix ihre Tour starten wollen, müssen sich umstellen. Die Gemeinde Sóller im Norden von Mallorca will ab April das Parken an der Zufahrtsstraße unterbinden und stattdessen einen Ausweichparkplatz in der Avenida de Juli Ramis einrichten.

Vor allem am Wochenende herrschten chaotische Zustände, begründet Bürgermeister Jaume Servera die Entscheidung, in dem Weiler gebe es massive Parkplatzprobleme. Die Pläne sehen nun vor, in Biniaraix eine Kurzparkzone (ZAR) einzurichten, in der Nichtresidenten maximal eine halbe Stunde ihr Fahrzeug abstellen dürfen. Diese Regelung gilt zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 16 und 19 Uhr. Autofahrer müssen hinter der Windschutzscheibe einen Zettel mit ihrer Ankunftszeit hinterlegen. Wanderer dagegen sollen in Zukunft ihre Fahrzeuge auf dem Ausweichparkplatz abstellen.

Ähnliche Restriktionen sind auch in einigen Straßen in Port de Sóller geplant, dort sollen sie aber nur während der Hauptsaison gelten. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |