12. September 2018
12.09.2018

Zug prallt gegen Prellbock im Bahnhof Palma de Mallorca: mehrere Verletzte

Zwei junge Frauen wurden nach dem Unfall am Mittwochmorgen (12.9.) im Krankenhaus behandelt

12.09.2018 | 12:24
Das Unternehmen SFM entschuldigte sich bei allen Passagieren.

Bei einem Zwischenfall im Bahnhof Palma de Mallorca sind am Mittwochmorgen (12.9.) mehrere Fahrgäste eines Zugs leicht verletzt worden, als dieser sehr abrupt stoppte. Viele Fahrgäste stürzten und erlitten Prellungen. Zwei junge Frauen, darunter eine Rollstuhlfahrerin, mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Zu dem Vorfall kam es anscheinend, weil der Zugführer den um 8.23 Uhr langsam einfahrenden Zug nicht rechtzeitig zum Stillstand brachte und ungewöhnlich hart gegen den Prellbock am Gleisende prallen ließ. In den mit vielen Berufspendlern gefüllten Waggons fielen die Passagiere übereinander und erlitten Prellungen. Mehrere Krankenwagen waren im Einsatz. Ernsthafte Verletzungen gab es anscheinend nicht.

Die Bahngesellschaft SFM hat eine Untersuchung zur Ursache eingeleitet. Per Twitter entschuldigte sich das Unternehmen bei allen Fahrgästen. Reklamationen würden an den Informations- und Fahrkartenschaltern entgegen genommen. /tg


auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |