14. Mai 2019
14.05.2019

Dramatische Szenen bei Hausbrand auf Ibiza

Das Feuer in einem besetzten Haus auf Mallorcas Nachbarinsel hielt die Rettungskräfte auf Trab. Ein Mensch starb, zehn weitere wurden teils schwer verletzt

14.05.2019 | 11:15
Meterhohe Flammen bei Hausbrand auf Ibiza

Auf Mallorcas Nachbarinsel Ibiza ist am Montag (13.5.) eine Person bei einem Feuer in einem besetzten Haus in Es Viver ums Leben gekommen, zehn weitere wurden verletzt. Wie die Einsatzkräfte der Feuerwehr berichten, fanden sie den Toten kurz nach ihrer Ankunft am Brandort.

Insgesamt hatten sich rund 80 Menschen in dem Gebäude aufgehalten, als das Feuer ausbrach. Die Rettungskräfte brauchten mehrere Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Einige Zivilisten trugen teils schwere Verletzungen davon, als sie auf der Flucht vor dem Feuer aus den Fenstern sprangen. Zwei Menschen wurden mit einem Hubschrauber gerettet, Beamte der Ortspolizei schafften es, vier weitere aus dem brennenden Gebäude zu geleiten.

Noch immer liegen drei Menschen in kritischem Zustand im Krankenhaus, teils wegen schweren Verletzungen durch die Fenstersprünge, teils wegen Verbrennungen und Rauchvergiftungen. Noch ist unklar, was die Ursache für den Brand gewesen sein könnte. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |