12. Juli 2019
12.07.2019

Hubschrauber jagt Verkehrssünder auf Mallorca

Der Helikopter ist im Juli wieder im Einsatz

12.07.2019 | 10:36
Der Hubschrauber verfolgt ein Motorrad, das unzulässig überholt.

Die spanische Verkehrsbehörde DGT jagt im Juli wieder von der Luft aus nach Verkehrssündern auf Mallorca. Ein Hubschrauber soll die Straßen auf der Insel sicherer machen.

Es ist bereits das dritte Jahr in Folge, dass "Pegasus" über der Insel kreist. Im Vorjahr zeichnete die Kamera des Helikopters 243 Verkehrsdelikte auf: 150 wegen überhöhter Geschwindigkeit, 93 wegen Handygebrauchs am Steuer.

"Pegasus" fliegt seit 2013 für die Verkehrsbehörde. Er kann auf zwei Kameras zurückgreifen. Eine misst die Geschwindigkeit, die andere liest das Nummernschild. So können Autos mit einer Geschwindigkeit von theoretisch bis zu 360 Stundenkilometern aus einer Höhe von bis zu 300 Metern kontrolliert werden. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |