19. Juli 2019
19.07.2019
Mallorca Zeitung

Lokalpolitiker in Sóller diffamiert Straßenkehrer auf Facebook

Es handele sich um einen "dreisten" Angestellten, der den Tag lieber in der Bar verbringe

19.07.2019 | 10:22
Dieses auf Facebook gepostete Foto soll die Dreistigkeit des Angestellten belegen.

Gegen einen angeblich stinkfaulen Straßenkehrer der Gemeinde hat ein Ratsherr im Rathaus von Sóller auf Mallorca per Facebook gestänkert. Der für die Straßenreinigung zuständige Stadtrat Juan Ruiz (PP) postete am Donnerstag (18.7.) ein Foto von einem abgestellten Kehrwagen mit Besen und Eimern und mutmaßte im Text, der "dreiste" Angestellte befinde sich vermutlich mal wieder "in der nächstgelegenen Bar". Indirekt mit der Kündigung drohend fügte Ruiz hinzu: "Die Lösung kennen wir alle."

In dem auf Facebook veröffentlichten Post ruft Ruiz die Bürger dazu auf, sich dem Problem anzunehmen. Schließlich handele es sich um einen Angestellten, der sich "über das Dorf, seine Kollegen und uns alle" lustig mache. Der Angestellte sei jeden Tag leicht zu finden, indem man den abgestellten Kehrwagen aufspüre und dann "in der nächstgelegenen Bar in der hintersten Ecke" nachschaue, wo er "den ganzen Tag" verbringe.

Die direkte Diffamierung des öffentlichen Angestellten in den sozialen Netzwerken empörte viele Nutzer. Im Netz beklagten sie sich über die unangemessene Wortwahl des Ratsherren. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |