30. Oktober 2019
30.10.2019

Aufregung um asphaltierten Weg am Meer auf Mallorca

Anwohner und Umweltschützer kritisieren das Projekt als unsinnig

30.10.2019 | 18:45
Neuer Spazierweg am Ufer in Portocolom.

Ein neu asphaltierter Weg direkt am Meer sorgt in Portocolom an der Ostküste von Mallorca für Ärger. Die Hafenbehörde Ports de Balears legt zurzeit einen neuen Spazierweg für Fußgänger am Ufer an, was bei Anwohnern und Umweltschützern auf Widerstand stößt. Die Bürgerinitiative Salvem Portocolom machte auf den Fall am Dienstag (29.10.) aufmerksam. Laut dem Sprecher der Initiative, Miquel Àngel Lobo, ist der neue Weg "unnötig" und zerstöre die Umwelt.

Lobo fügte an, dass erst vor wenigen Jahren die Bürgersteige an den Straßen Tugores und Ronda Miquel Massutí Alzamora verbreitert worden seien, die direkt oberhalb ebenfalls am Meer entlangführen. Da sei der Weg am Ufer überflüssig. Die Umweltschutzorganisation Gob sprang der Bürgerinitiative kurz darauf zur Hilfe und kritisierte am Mittwoch die Arbeiten ebenfalls scharf. Der Gob forderte ein sofortiges Ende der Bauarbeiten und reichte die Petition schriftlich beim Rathaus von Felanitx, bei der Hafenbehörde und bei der Küstenbehörde ein.

Im Rathaus wird eingeräumt, dass man das Projekt besser hätte kommunizieren müssen. Prinzipiell stehe die Gemeindeverwaltung allerdings hinter den Arbeiten. Außerdem werde mit dem neuen Weg einer jahrelangen Forderung der Bewohner des Ortes Rechnung getragen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |