18. November 2019
18.11.2019

Einsturzgefahr! Wohnhaus in Palma de Mallorca evakuiert

Ein Nachbar hatte die Feuerwehr wegen eines morschen Balkens gerufen. Die fand noch mehr kritische Mängel

18.11.2019 | 17:21
Einsturzgefahr! Wohnhaus in Palma de Mallorca evakuiert
Die Polizei sperrte das Gebäude ab.

Die Feuerwehr hat am Montag (18.11.) ein Wohnhaus in Palmas Stadtteil Pere Garau geräumt. 14 Bewohner mussten ihre Sachen packen und haben teilweise mit ihren Matratzen und Möbelstücken das Wohnhaus an der Ecke Joan Mestre Street, Lluís Martí verlassen. Ihnen wurden von der Stadt Notunterkünfte zugewiesen. Zwei konnten bei Verwandten unterkommen.

Zu dem Feuerwehreinsatz kam es, nachdem ein Mann wegen eines morschen Balkens im Treppenhaus die Feuerwehr verständigt hatte. Die fanden neben dem Balken noch weitere verfaulte Trägerelemente und erklärten das Haus für einsturzgefährdet. Techniker von der Gebäudesicherheit untersuchen jetzt, ob das Gebäude abgerissen werden muss, oder ob Reparaturarbeiten reichen, um die Sicherheit des Hauses wieder herzustellen. /lk

Zuletzt kam es in Palma de Mallorca zu einem Teileinsturz eines Gebäudes, das renoviert werden sollte

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |