29. November 2019
29.11.2019

Playa de Palma sperrt Promenade sonntags für Autoverkehr

Bis Februar sind Mallorca-Residenten eingeladen, Mallorcas wichtigste Tourismuszone im Winter zu erleben

29.11.2019 | 11:51
Die Playa de Palma im Winter.

Die Uferpromenade der Playa de Palma auf Mallorca wird von Dezember bis Februar immer sonntags für den Verkehr gesperrt. So sollen Spaziergänger in Ruhe flanieren können, heißt es zur Begründung der Initiative, die von den Hoteliers an der Playa de Palma ausgeht. Unterstützt wird sie von der Organisation PalmaBeach und der Stadtverwaltung von Palma de Mallorca.

Die Sperrung gilt in der Zeit vom 8. Dezember bis 23. Februar, jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dann dürfen zwischen dem Balneario 15 (Can Pastilla) und dem Sturzbach Jueus (Arenal) keine Autos auf der Uferpromenade verkehren. Über die Einhaltung des Verbots wacht die Ortspolizei.

Die Stadt plant Sportevents wie zum Beispiel Nordic Walking, eine Gratis-Veranstaltung ist für den 15. Dezember um 10.30 Uhr am Palma Aquarium geplant. Die Playa de Palma eigne sich hervorragend für Sportaktivitäten, so Francisco Ducrós, Sportstadtrat von Palma. 

"Wir wollen, dass die Residenten mit ihren Familien kommen, am Meer spazieren gehen, in unseren Cafés frühstücken und in unseren Restaurants zu mittag essen", wird die Präsidentin der Hoteliersvereinigung, Isabel Vidal, zitiert, "sie sollen die Playa de Palma im Winter erleben".  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |