24. Januar 2020
24.01.2020

Polnische Fluggesellschaft LOT kauft Mallorca-Flieger Condor

Somit ist der deutsche Ferienflieger nach der Thomas-Cook-Pleite gerettet

24.01.2020 | 11:22
Condor ist gerettet. Eine polnische Airline übernimmt.

Die deutsche Fluggesellschaft Condor, die zahlreiche Mallorca-Verbindungen unterhält, hat einen neuen Eigentümer. Die polnische Gesellschaft LOT hat nach übereinstimmenden Medienberichten den Zuschlag für den Kauf der Airline erhalten, die nach der Pleite der Muttergesellschaft Thomas Cook ins Trudeln geraten war. Nach Meinung von Beobachtern kam der Zuschlag für LOT überraschend. Die Polen stochen mehrere Finanzinvestoren aus.

LOT ist in der sogenannten Star Alliance unter anderem mit der Lufthansa verbunden. Das polnische Unternehmen fährt momentan einen offensiven Wachstumskurs und will bis 2024 die Passagierzahlen auf 20 Millionen pro Jahr verdoppeln. LOT verfügt nach eigenen Angaben über 80 Flugzeuge, Condor über knapp 60.

Hintergrund: alle Berichte zur Pleite von Thomas Cook

LOT hat im Bieterverfahren somit sowohl den US-Finanzinvestor Apollo ausgestochen, der sich gemeinsam mit deutschen Reiseveranstaltern um Condor bewarb, als auch die britische Investmentgesellschaft Greybull.

Condor war nach der Pleite von Thomas Cook im September 2019 unter einen Schutzschirm der deutschen Regierung geschlüpft und konnte dank eines Überbrückungskredits von 380 Millionen Euro weiterfliegen. Condor war in der Vergangenheit profitabel und hatte auch im Mallorca-Geschäft eine wichtige Rolle inne. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |