05. Februar 2020
05.02.2020

Café Cappuccino an Palmas Paseo Marítimo hat neue Eigner

Die Besitzer des "La Tremenda" haben das Café aufgekauft und wollen es bald mit anderem Namen und Konzept neueröffnen

05.02.2020 | 16:21
Archivbild von 1999: Damals war das Cappuccino kurz vor der Eröffnung. Nun macht es dicht.

Das Café Cappuccino am Paseo Marítimo von Palma de Mallorca ist verkauft worden und soll in wenigen Wochen unter anderem Namen und mit einem anderen Konzept wiedereröffnen. Die Käufer sind Jaume Combás und Carlos Berastain, die auf Mallorca bereits die Bars La Tremenda und El Bandarra betreiben.

Das Mobiliar wollen die neuen Besitzer komplett austauschen. Zunächst werde man das Lokal weiterhin mit der Lizenz eines Cafés betreiben. In Zukunft schließe man aber eine Umstellung auf ein Veranstaltungszentrum mit Musikauftritten nicht aus.

"Wir wollen sobald wie möglich öffnen. Wenn in drei Wochen die bestellten Tische und Stühle da sind und der Umbau abgeschlossen ist, machen wir auf", erklärte Colombás gegenüber dem MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |