10. September 2020
10.09.2020
Mallorca Zeitung

Kathedrale von Palma de Mallorca ist 50 Jahre älter als gedacht

Miquel Ballester legt Doktorarbeit über den Bau des Gotteshauses vor

10.09.2020 | 16:24
Wohl schon Mitte des 13. Jahrhunderts begonnen: die Kathedrale von Palma de Mallorca.

Die Kathedrale "La Seu" in Palma de Mallorca ist wohl etwa 50 Jahre älter als gedacht. Das geht aus der Forschungsarbeit von Miquel Ballester hervor, der am Donnerstag (10.9.) eine Doktorarbeit mit dem Titel "Evolución constructiva de la Catedral de Mallorca. Historia, técnicas y materiales de fábrica (1570-1630)" vorgestellt hat. Über mehrere Jahre hat Ballester bisher unbekannte Daten über den Bau der Kathedrale studiert, die auf einer früheren maurischen Moschee errichtet worden war.

Nach Forschungen von Ballester wurde mit dem Bau der Kathedrale demnach bereits Mitte des 13. Jahrhundert begonnen, nur kurz nach der Wiedereroberung der Insel durch die Truppen von Jaume I. im Jahr 1229. Fertiggestellt wurde "La Seu" erst drei Jahrhunderte später, nämlich um 1630.

Miquel Ballester führte aus, dass die Moschee die Dimensionen der Kathedrale bedingte. Bislang dachte man, es gebe keinerlei Reste des früheren Baus. Doch laut Ballester war die Moschee ein wichtiges Element für den späteren Bau der Kathedrale, weil sie die Größenverhältnisse vorgab.

Laut der die Arbeit betreuenden Kunsthistorikerin Mercè Gambús wusste man darüber hinaus bisher nichts über die Hauptfassade. Diese Seite, die in Richtung Almudaina-Palast zeigt, wurde wohl 1503 begonnen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |