06. März 2021
06.03.2021
Mallorca Zeitung

Die Stadt wird grüner: 2.000 neue Bäume für Palma de Mallorca

Das Rathaus hat mit der Pflanzung begonnen, die die Stadt nachhaltiger machen soll

06.03.2021 | 13:28
Neue Bäume für Santa Catalina in Palma de Mallorca.

Palma de Mallorca hat damit begonnen, neue Bäume in der Stadt zu pflanzen: In den letzten zwei Wochen waren es bereits 120, insgesamt sollen in diesem Jahr rund 2.000 Exemplare in verschiedenen Stadtvierteln Einzug halten - und 10.000 in der ganzen Legislaturperiode.

Am Samstag (6.3.) haben der Bürgermeister José Hila, die Stadträtin für Infrastruktur, Angélica Pastor, und der Sprecher von #Unárbolporeuropa, Justí Soriano, Santa Catalina einen Besuch abgestattet, wo es aktuell mit der Pflanzung weitergeht. "Wir sind ehrgeizig, wir wollen ein nachhaltiges Palma de Mallorca. Mehr Bäume bedeutet, dass sich unser CO2-Fußabdruck verringert, dass wir grüner werden und unseren Kindern eine bessere Stadt hinterlassen", sagte Hila. 

Im Herbst kommen 344 Bäume dazu


Im März und April sollen 1.319 Bäume verschiedener Arten gepflanzt werden. Im Herbst geht es dann bis Dezember mit 344 neuen Bäumen weiter. Außerdem soll im Rahmen von Bauprojekten in Pere Garau, Sant Jordi und in der Nähe des Kongresspalastes die Anzahl der Stadtbäume um weitere 300 Exemplare erhöht werden.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |