24. November 2020
24.11.2020
Mallorca Zeitung

Die Gewinner der Tapas-Messe TaPalma stehen fest

Im Kongresszentrum stellten sich die teilnehmenden Restaurants und Bars der Jury. Alle Tapas können ab Mittwoch bei der TaPalma genossen werden

24.11.2020 | 11:30
So sehen Sieger aus: die prämierten Köche und Barmänner vom Tapas-Wettbewerb TaPalma

Eine Tortilla mit Tintenfisch vom Grill hat den ersten Preis in der Kategorie "Freie Tapa" des von der TaPalma ausgerichteten Wettbewerbs gewonnen. Sie kommt vom Maleva, dem Restaurant an der Plaça Raimundo Clar von Matias N. Provvidenti, der seinen Koch Gabriel Ángel Cañón mit der Tapa ins Rennen schickte.

Die Entscheidung fällte Igor Rodríguez, Chef der Jury, zusammen mit seinen Co-Juroren, darunter auch die Sterneköchin María José San Román aus Alicante, wo sie ihr Restaurant Monastrell führt. Die Sterneköchin ist gleichzeitig die Präsidentin und Gründerin der Vereinigung "Frauen in der Gastronomie". Ebenfalls in der Hauptjury saßen die Köche José Cortés, Claudio Lemos und der zweifache TaPalma-Sieger von 2017, Rodrigo Vallejo.

Ermittelt wurden die Sieger in insgesamt drei Kategorien: freie Tapa, thematische Tapa - bei der die Teilnehmer einen Keks der Sponsorenfirma Quely in ihre Tapa integrieren mussten - und Cocktails. Der Wettbewerb und die Siegerehrung fanden Montagnachmittag (23.11.) im Kongresszentrum von Palma vor Publikum statt. Live übertragen wurde die Veranstaltung zudem vom Sender Fibwi. Wer diese verpasst hat, kann sich die Aufzeichnung noch einmal auf der Facebook-Seite "TaPalma" ansehen.


Genießen lassen sich die Tapas der Sieger und Nicht-Sieger dann bei der TaPalma, die am Mittwoch (25.11.) beginnt und bis Sonntag einschließlich andauert.

Hier die weiteren Gewinner:

Silber in der Kategorie "Freie Tapa" ging an das Restaurant Vervin des Deutschen Tobias Brügel, den dritten Platz belegte Enrique Erazo von der Arrozeria El Puente. Gold in der Kategorie "thematische Tapa" ging an das Restaurant Assaona. Hier präsentierte Chefkoch Gonzalo Chávez sein Thunfischtartar à la Assaona mit Dashi-Mayonnaise, Wasabi, Sesam und Algen. Für diese Entscheidung war eine leicht anders besetzte Jury verantwortlich, die aus Rodríguez, San Román, Vallejo, Koldo Royo und der Journalistin Lydia Corral bestand. Der zweite Platz ging an das Restaurant La Trastienda und Bronze an das Lokal Nola.

Gold in der Kategorie Cocktails ging an die Bar Caoba im Santa Catalina-Viertel, die für ihren Sieger-Cocktail Brandy, Chartreuse und Zitronensaft mit Zuckersirup, Pfirsich-Bitter und Johannisbrotpulver mixten. Auch hier war die Jury entsprechend professionell besetzt, darunter der Vize-Präsident der Barmann-Vereinigung, Juan Antonio García. Silber konnte das Emblemàtic und Bronze die Bar Pachamama für sich verbuchen.

Charmant und professionell wurde die Veranstaltung von Beatriz Díez Mayans vom Veranstalter Agencia.com moderiert. Alle Teilnehmer und Zuschauer absolvierten zuvor in Kooperation mit der Klinik Quirón Palmaplanas Covid 19-Schnelltests. Alle waren negativ.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |