10. Januar 2018
10.01.2018
40 Años

Atlético Baleares gegen VfL Bochum: Spielabbruch auf Mallorca nach Schlägerei

Zwei Spieler gerieten bei dem Testspiel am Mittwochnachmittag (10.1.) auf dem Platz von Hilton Sa Torre aneinander

11.01.2018 | 15:48
Atlético Baleares gegen VfL Bochum: Spielabbruch auf Mallorca nach Schlägerei

Die Bezeichnung Freundschaftsspiel gibt es in Deutschland nur noch selten. Häufig ist von einem Testspiel die Rede, da bei den Geschehnissen auf dem Platz oft keine Freundschaft zu spüren ist.

Auch das Spiel Atlético Baleares gegen den VfL Bochum am Mittwoch (10.1.) auf der Hotelanlage des Hilton Sa Torre in Llucmajor zählt zu dieser Kategorie. Nach 75 gespielten Minuten musste der Schiedsrichter das Spiel nach einer Schlägerei abbrechen.

Bochums australischer Nationalspieler Robbie Kruse hatte von einem Gegenspieler einen Ellenbogen ins Gesicht bekommen. Danach habe der Baleares-Spieler ihm noch eine Ohrfeige gegeben, so VfL-Pressesprecher Jens Fricke. Die entsprechende Szene (und auch das ganze Spiel) hat der Verein auf Video aufgenommen und hat damit Material für eine mögliche Verhandlung mit dem DFB-Sportgericht.

Denn Kruse bekam für seine Revanchehandlung vom Schiedsrichter die rote Karte gezeigt: Der Bochumer griff seinen Gegenspieler beherzt an den Hals und schupste ihn noch um. Es dauerte nur Sekunden, ehe die Ersatzbank von Atlético Baleares den Platz stürmte und Kruse umzingelte. Der Spieler von Atlético Baleares, der zuvor Kruse gefoult hatte, kam mit der gelben Karte davon. Das erzürnte wiederum die Bochumer. 

Bereits zuvor kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen und Wortgefechten. In der ersten Halbzeit sagte der Bochumer Verteidiger Tim Hoogland nach einem Foulspiel zum Gegner: Hat wehgetan, oder? Laut Fricke ein ironischer Kommentar, da sich die Baleares-Spieler "nach jedem Zweikampf theatralisch fallen ließen und herumrollten, um anschließend putzmunter weiterzuspielen."

Der deutsche Präsident von Atlético Baleares, Ingo Volckmann, sah das anders, übersetzte Hooglands Äußerung seinen spanischen Angestellten, die außer sich vor Wut waren. Die Spieler des spanischen Drittligisten langten ordentlich zu und verletzten zwei Bochumer Spieler. Anthony Losilla erwischte es am Oberschenkel und Selim Gündüz konnte nach einem Tritt auf das Knie am Folgetag nicht trainieren.

Aus sportlicher Sicht endete das Spiel 4:2 für den VfL Bochum. Robert Tesche, Robbie Kruse, Johannes Wurtz und Felix Bastians trafen für den deutschen Zweitligisten, Nacho Heras und Sergio Sánchez für Atlético.

Für die Mallorquiner geht es nach der 0:4-Auswärtspleite am Sonntag (7.1.) gegen Villarreal B mit einem Heimspiel gegen Formentera weiter. Anpfiff ist am Sonntag (14.1.) um 12 Uhr im Stadion von Son Malferit. An diesem Tag reisen die Bochumer zurück in die Heimat. Einen Tag zuvor soll noch ein Testspiel ausgetragen werden. Ein Gegner hat sich noch nicht gefunden. 


auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |