28. Mai 2019
28.05.2019

Mallorca Open bewerben sich für ein Tennisturnier der Männer

Santa Ponça konkurriert mit Schweden und Italien um die Austragung

28.05.2019 | 12:18
Nadal trainierte die vergangenen Jahre in Santa Ponça.

Santa Ponça kann sich vielleicht bald auf ein Tennisturnier der Herren freuen. Die Mallorca Open, die sich in den vergangenen drei Jahren im Terminkalender der Frauen verankert haben, haben sich für die Ausrichtung eines ATP-Turniers beworben. Wie bislang die Damen, sollen sich dann auch die Herren in Santa Ponça auf den Grand Slam in Wimbledon vorbereiten.

Das spanische Magazin "Grand Slam Tennis" hatte zuerst über das Thema berichtet. Demzufolge ist für die ATP-Tour 2020 durch die Absage des Turniers in der Türkei ein Platz frei geworden. Neben Santa Ponça hätten sich auch Mailand und Schweden dafür beworben.

Wie so oft im Tennis auf der Insel, soll Rafael Nadal für Mallorca werben. "Federer, Nadal und Djokovic spielen normalerweise in der Woche vor einem Grand Slam nicht. Aber zum Ende seiner Karriere könnte Nadal seine Meinung ändern, wenn er Zuhause spielen könnte", wird Edwin Weindorfer, Veranstalter der Mallorca Open, zitiert. In den vergangenen Jahren trainierte Nadal regelmäßig auf den Rasenplätzen in Santa Ponça. Nun soll er dort spielen. Das Finale soll am Samstag vor dem Grand Slam-Start ausgetragen werden. "Nadal könnte danach einen Privatflieger nehmen und noch am Sonntag in Wimbledon trainieren, ehe es am Dienstag los geht", so Weindorfer.

Gegenüber der MZ hält sich der österreichische Veranstalter bedeckt. "Wir sind im Bewerbungsstatus. Weitere Infos kann ich derzeit nicht geben." Auf die Frage, ob das ATP-Turnier dann neben dem Damenturnier laufen würde, antwortet Weindorfer: "Wir halten uns alle Möglichkeiten offen." Ein klares Statement für die Frauen klingt anders. Zumal sich Weindorfer bereits vor einem Monat bei der Vorstellung von Angelique Kerber für das anstehende Turnier im Juni skeptisch geäußert hatte. "Wir machen jedes Jahr mit den Mallorca Open Minus. Die Fehlbeträge werden von meiner Firma Emotion getragen. Zum Glück verdienen wir mit den Turnieren in Stuttgart und Wien genug."

Gut möglich also, dass die Mallorca Open 2019 (17. bis 23. Juni) letztmals die Frauen auflaufen lassen. In diesem Fall würed das Turnier mit einem namhaften Starterfeld abtreten. Neben Angelique Kerber ist die ehemalige Weltranglistenerste Victoria Azarenka bestätigt. Zudem halten sich Gerüchte um María Sharápova. Im Laufe des Tages soll es zu dem Thema eine Pressekonferenz geben. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |