26. November 2020
26.11.2020
Mallorca Zeitung

Der Schiedsrichter meint es gut mit Real Mallorca

Zwei äußerst fragwürdige Elfmeter, ein Platzverweis und ein nicht gegebener Strafstoß entscheiden das Spiel gegen Cartagena

26.11.2020 | 10:46
Real Mallorca gewinnt durch zwei Elfmeter.

In der vergangenen Saison hat sich Fußball-Zweitligist Real Mallorca regelmäßig über den Schiedsrichter beschwert. Als damals vermeintlich kleiner Club fühlten sich die Mallorquiner benachteiligt. Jetzt in der zweiten Liga gehört der Inselclub zu den dicken Fischen - und hat das Schiedsrichterglück auf seiner Seite.

Nach dem mauen Unentschieden am Samstag gegen Gijón mussten die Mallorquiner am Mittwochabend (25.11.) auswärts gegen Cartagena ran. Die Gäste - die immerhin seit zwölf Spielen ungeschlagen waren - taten sich schwer. In einer ereignisarmen ersten Hälfte hatten nur die Gastgeber eine gute Chance, die RCD-Torwart Manolo Reina entschärfte.

Im zweiten Abschnitt wurde es nicht unbedingt besser. Real Mallorca vermochte es nicht, sich Chancen herauszuspielen und war auf die Hilfe des Schiedsrichters angewiesen. Dieser zeigte nach einer Flanke, die angeblich ein Spieler von Cartagena mit dem Ellenbogen berührt hat, auf den Punkt. Dani Rodríguez ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte souverän zu seinem sechsten Saisontreffer.

Zehn Minuten vor Schluss gab es den nächsten Strafstoß für die Mallorquiner. Wieder pfiff der Schiedsrichter ein Handspiel, Cartagenas Kapitän Carlos David sah obendrein die rote Karte. Diesmal verwandelte Lago Júnior den Elfmeter.

Die Hausherren ließen sich nicht entmutigen und kamen in der 89. Minute noch zu einem sehenswerten Treffer. Kurz vor Schluss wäre sogar noch der Ausgleich möglich gewesen. In dieser Szene, wie im obigen Video zu sehen, wäre ein Elfmeter wohl berechtigt gewesen, da der Spieler der Gastgeber deutlich am Trikot gezogen wurde.

Durch den Sieg haben die Mallorquiner die Tabellenführung übernommen. Bei einem Sieg von Espanyol Barcelona am Donnerstag (26.11.) im Spitzenspiel gegen Leganés kann Real Mallorca wieder abrutschen. In der zweiten Liga geht es nun Schlag auf Schlag weiter. Am Sonntag (29.11.) empfangen die Mallorquiner Logroñés. Danach geht es direkt in die nächste englische Woche mit Spielen gegen Almería (3.12.) und Castellón (7.12.). /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

25 Mal Vereinssport auf Mallorca

Vereinssport auf Mallorca

Hier finden Sie Ihren Sportverein!

Von Basketball über Fechten bis Volleyball: 25 Sportarten im Überblick und mit Links zu den Vereinen auf Mallorca.


 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |