07. September 2016
07.09.2016
40 Años

Müllmänner finden Riesenschlange an der Playa de Palma

Die 2,8 Meter lange Python lag lebendig aber geschwächt in einem Müllcontainer. Stunden später starb sie

10.09.2016 | 07:45
Über die Gefährlichkeit der Schlange war zunächst nichts bekannt.

Eine lebendige 2,8 Meter lange Pythonschlane haben Müllmänner auf Mallorca in einem Container an der Playa de Palma entdeckt. Am Mittwochmorgen (7.9.) gegen 8 Uhr fanden sie das Tier in einem Müllbehälter im Carrer Manuela de los Herreros, der vom Ortskern von Can Pastilla zum Palma Aquarium führt, wie die Stadtwerke Emaya per Twitter mitteilten.

Die Schlange lag zusammengerollt im Müll und wirkte zunächst tot. Doch als die Müllmänner das Tier mit einer Greifzange berührten, erwachte sie wieder zum Leben. Die Schlange wurde zunächst ins nahegelegene Palma Aquarium transportiert, wo sie später Mitarbeiter des balearischen Zentrums für Wildtiere und Artenschutz COFIB übernahmen. Gegen Mittag verstarb die Schlange. Über die mögliche Herkunft des Tieres gab es zunächst keine Angaben.

Es handelt sich bereits um das zweite Tier, das Emaya-Angestellte innerhalb weniger Tage im Müll entdeckten. Am Montag (5.9.) fanden Müllmänner einen kleinen Hund in einem Sammelcontainer für Altpapier. Der Hund überlebte und wurde in der Tierauffangstation Son Reus untergebracht. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |