Konsulat organisiert wieder Sprechtag auf Ibiza

Für die Teilnahme im März müssen vorab Termine vereinbart werden

15.01.2018 | 13:23
Ibiza.

Das deutsche Konsulat auf Mallorca bietet wieder einen Sprechtag auf der Nachbarinsel Ibiza an. Er findet am 13. März 2018 statt, und zwar im Edificio Polivalente de Cas Serres (Raum 5 im 1.OG), C. de Ernest Ehrenfeld, s/n).

Man biete Serviceleistungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung (Tel.: +34 971-70 77 35) an, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (15.1.). Termine könnten nach derzeitiger Planung für den 13. März zwischen 10 Uhr und 16 Uhr vereinbart werden. Ohne vorherige Terminvereinbarung sei keine Bedienung möglich.

Das Konsulat weist zudem darauf hin, dass Pass- und Personalausweisanträge beim Konsularsprechtag aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden könnten. Die Annahme von Kinderreisepassanträgen hingegen sei unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Alter des Kindes) möglich. Man könne ebenso keine Rentenberatung anbieten, noch über spanische Rechtsvorschriften Auskunft erteilen.

Alle weiteren Anliegen werden vorab vom Konsulat in Palma nach dessen Angaben vorbereitet und unterschriftsreif mitgebracht. Serviceleistungen müssten in bar und passend bezahlt werden, Kartenzahlung oder Vorabüberweisungen seien leider ebenso nicht möglich. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |