Das sagen Kritiker: eine Wundermittel anpreisende Sekte

25.11.2015 | 14:46

In Internetforen wird ausgiebig über Life Plus diskutiert, wobei es gleichermaßen Befürworter und kritische Stimmen gibt. Kritiker sprechen mitunter von einer Sekte, die mit Gehirn­wäsche und Indoktrination arbeite, wobei Vorzeige-Mitarbeiter mit dicken Autos und Villen hochgelobt würden und suggeriert werde, jeder könne es schaffen.

Nicht unumstritten sind zudem die Produkte von Life Plus. Es heißt, manche der Nahrungsergänzungsmittel dürfen nach EU-Recht nicht verkauft werden, etwa weil die empfohlene Dosis die hierzulande zulässige Höchstmenge überschreitet. Indem die Kunden direkt beim Hersteller in den USA, dem Hauptsitz von Life Plus, bestellen, wird dieses Problem umgangen. Auch über die Wirksamkeit der Produkte bestehen Zweifel. Ein Konsument etwa vermutet, dass die 21-Tage Stoffwechselkur nur als Marketingwerkzeug diene, um mit dem Versprechen „wahrer Wunder" Kunden zu ködern. Befürworter indes verweisen auf ein Rückgaberecht, falls die Produkte nicht zusagen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |