Zum Tod von Walter Scheel: Als der Bundespräsident auf Mallorca empfangen wurde

Das Staatsoberhaupt kam auf Einladung von König Juan Carlos 1979 auf die Insel - Kondolenzbuch im Konsulat in Palma

27.08.2016 | 20:21
Fotogalerie: Walter Scheel zu Gast auf Mallorca 1979

Trauer um Walter Scheel: Der frühere deutsche Bundespräsident ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Das hat das Bundespräsidialamt am Mittwoch (24.8.) bestätigt.

Scheel war von 1974 bis 1979 Bundespräsident und wurde in dieser Zeit auch vom spanischen König Juan Carlos auf Mallorca empfangen. Scheel landete im April 1979 auf Palmas Flughafen Son Sant Joan. Er kam auf Einladung des Königs mit seiner Tochter Cornelia nach Mallorca und verbrachte mit ihr ein paar ruhige Tage im Marivent-Palast.

Scheel ging mit Juan Carlos in Santa Ponça golfen und besuchte mit dem Monarchen die Yacht "Trinidad II", die dem Herzog von Mondéjar gehörte. Dort plauderten die beiden Staatsoberhäupter mit dem Schiffseigner. Zu den Gesprächsthemen der beiden Politiker gehörte auch der Beitritt Spaniens in die Nato. Als Abschiedsgeschenk erhielt Scheel vom spanischen Tourismusministerium ein Ölgemälde von Rivera Bagur. Scheel war auch Gast im Hotel Son Vida auf Mallorca.

Im Deutschen Konsulat Palma liegt in der Zeit von Donnerstag (25.8.) bis Freitag ein Kondolenzbuch aus.In dieses Kondolenzbuch kann man sich am Donnerstag von 13 bis 16 Uhr und am Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr eintragen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |