Schlagersängerin Vanessa Mai: Ja-Wort in Pollença

Die 25-Jährige ehelichte laut Medienberichten in einer Kapelle im Nordosten der Insel ihren Manager

13.06.2017 | 09:59
Gestatten, Vanessa Mai.

Die Nachwuchs-Schlagersängerin Vanessa Mai hat auf Mallorca kirchlich geheiratet. Wie mehrere deutsche Zeitungen am Dienstag (13.6.) meldeten, fand die Zeremonie am Montag in einer Kapelle in Pollença statt. Die 25-jährige Mai, die zuletzt ihr drittes Studioalbum "Für Dich" veröffentlicht hatte, ehelichte ihren Manager, den 33-jährigen Andreas Ferber. Standesamtlich hatte das Paar bereits vor einer Woche in Backnang in Baden-Württemberg geheiratet.

An der Zeremonie nahmen 30 Gäste aus den Familien und dem engsten Freundeskreis teil. Stargast war Inselfreund Dieter Bohlen, der mit seiner Freundin Carina aufgetaucht war. Auch die in Pollença ebenfalls anwesende Stiefmutter der Sängerin, Andrea Berg, zählt als Schlagersängerin zur deutschen Promi-Szene. Die Trauung wurde nicht von einem spanischen, sondern von einem deutschen Pfarrer namens Jörg Geier aus Krefeld vollzogen. Ein Gitarrenduo spielte das "Ave Maria".

Die "Bild"-Zeitung zitierte Vanessa Mai wie folgt: "Die Trauung war ein sehr bewegender Moment. Andreas ist die Liebe meines Lebens."

Die Künstlerin wurde einem größeren Publikum nicht nur durch ihre eingängigen Songs bekannt, sondern auch durch ihre Teilnahme an der diesjährigen RTL-Show "Let's Dance", in der Prominente ihre tänzerischen Qualitäten unter Beweis stellen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |