Mallorcas rockigste Boygroup hat ein Studioalbum aufgenommen

Früh übt sich: Das Album der vier Volvox Brothers hat eine Message

11.02.2018 | 15:05
Die Volvox Brothers im Studio in Palma: Gabriel (hinten), Noam (li.), Liam und Raphaël (re.). Miquel Llinàs sitzt am Mischpult.

Dass die Familie Bleuse Musik im Blut hat, darüber hat die MZ bereits im Mai 2017 berichtet: Alle sechs Kinder von Papa Emmanuel (Solo-Cellist bei den Balearen-Sinfonikern) und Mama Miriam (studierte Pianistin) sind musikalisch ebenso begeistert wie begabt. Doch nicht nur das. Jetzt haben die Brüder Gabriel (15), Liam (12), Raphaël (10) und Noam (7) mit ihrer Band Volvox Brothers ihr erstes Studioalbum aufgenommen.

Es heißt „Land of Peace" und besteht aus sieben Eigenkompositionen, die man sich ab sofort kostenfrei beim Musikdienst Spotify oder auf Youtube anhören kann (einfach den Suchbegriff „Volvox Brothers" eingeben). „In den Songs geht es um die Themen Umweltschutz und darüber, wie es ist, wenn man sich als Jugendlicher alleingelassen fühlt", sagt Leadsänger Gabriel der MZ am Telefon. Es seien Themen, die die Brüder sehr bewegen, man wollte nicht nur Musik machen, sondern auch eine starke Botschaft rüberbringen. „Wir sind Veganer und ja, ich weiß auch, wie es ist, wenn man nicht allzu viele Freunde hat", sagt Gabriel.

Die Brüder singen auf Englisch und mögen Bands wie Nirvana oder Radiohead, was man dem Album durchaus anhört. Hier ist alles handgemacht: Gabriel singt und spielt E-Gitarre, Liam singt ebenfalls und spielt Bass, Raphaël sitzt an den Drums und Noam bedient das Piano.

Alle vier spielen auch klassische Instrumente – Klavier, Cello, Geige –, haben dafür auch schon Preise bekommen. Mit der Rockmusik wollen sie ihren musikalischen Horizont erweitern. Das passe gut zusammen. „Alles in der Welt hat seine Melodie" sagt Gabriel. Bei wichtigen Themen wie Umweltschutz dürfe es auch mal lauter und rockiger werden. Aufgenommen haben die Volvox Brothers ihr Album während der Winterferien im Tonstudio Sonotheque in Palma. Miquel Llinàs habe an den Reglern wunderbare Arbeit geleistet, sagt Gabriel. Im Frühjahr wollen sie mit ihrer Band im Teatro Municipal Xesc Forteza auftreten. Das Album sei zwar umsonst, aber bei dem Konzert wolle man Eintritt nehmen und den komplett spenden. Ein Termin steht noch nicht fest.

Die Brüder wissen natürlich: Dass A und O für den weiteren Erfolg sind die Fans. Gut, dass sie mit ihren Schwestern Alicia (5) und Olivia (2) schon einmal zwei ganz besonders treue an ihrer Seite haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |