Wine Days: Mit dem Ballon über die Weinfelder

Bei den Weintagen der D.O. Binissalem vom 13. bis 21. Mai steht Santa Eugènia im Mittelpunkt. Es wird einiges geboten

12.05.2017 | 10:21

Wein und Schokolade, Wein und Käse, Wein und Tapas, Wein und Poesie, Wein und Theater, Wein und Volkskunde, Wein und Flamenco. Und als Highlight sogar Ballonfahrten über Weinfelder. Uff – das diesjährige Programm der Wine Days, organisiert von der Kontrollbehörde Wein in Binissalem (D.O. Binissalem), ist wieder gespickt mit interessanten Veranstaltungen für jeden Gusto und jeden Geldbeutel. Vom 13. bis 21. Mai findet der Event schon zum vierten Mal statt. Jedes Jahr steht ein anderes der fünf D.O.-Dörfer (Binissalem, Santa Maria del Camí, Sencelles, Consell, Santa Eugènia) im Mittelpunkt.

Diesmal ist es Santa Eugènia, wo auch die beiden Auftaktveranstaltungen am Samstag stattfinden: zum einen ein Rundgang durch den Ort, gefolgt von einer torrada (Grillfest) samt Weinverkostung in der Bodega Taujana (10–15 Uhr, 12 Euro), zum anderen das große Eröffnungsfest auf der zentralen Plaça des Puget (ab 18.30 Uhr) mit Musik und Ständen aller D.O.-Bodegas. Man kauft an der zentralen Kasse Tickets und zahlt anschließend bargeldlos. Ebenso wird mit dem Essen verfahren, für das einige Lokale des Orts sowie ein „Gast" aus Sencelles – Sa Cuina de n´Aina – sorgen (Tapas 3 Euro). Weiterhin gibt es Verkostungen von Sobrassada, Ensaimada, Olivenöl und Mandeln. Ein Teil des Erlöses wird an die Kinderhilfsorganisation Asociación Amics de la Infància gespendet. Es dürfte ein schöner und lebendiger Auftakt des neuntägigen Veranstaltungsmarathons werden, der die ganze Welt des Weins beleuchtet.

Das gesamte Programm kann man sich von der Website der D.O. Binissalem herunterladen (auch auf Deutsch). Dort sind auch die Telefonnummern der einzelnen Veranstalter beziehungsweise Weingüter aufgeführt, bei denen man sich für den jeweiligen Event anmelden muss.

Highlights der Wine Days
Spannend und nicht so gängig sind sicherlich die Verkostungen von belgischen Schokoladen und Pralinen zu verschiedenen Weinen, ausgerichtet von der Bodega Biniagual. Da wird beispielsweise zu einem Gran Veràn von 2014 eine dunkle Schokoladenbombe mit Cremefüllung aus Blauschimmelkäse und Arbequina-Olivenöl gereicht oder zum Mantonegro 2014 eine Margarita-Praline aus weißer Schokolade und Tequila (14. und 21. Mai, 45 Euro).

Ebenfalls verlockend klingen die Verkostungen von menorquinischem Käse und Olivenöl mit Wein, die die Bodega José Ferrer arrangiert (16., 17. und 18. Mai, 10 Euro).

Kulinarisch geht es weiter mit der Tapas-Nacht, die durch diverse Restaurants in Binissalem führt (18. Mai), und einer sogenannten espipellada mit Musik, bei der auf dem zentralen Platz in Sencelles ebenfalls kleine, lokale Köstlichkeiten degustiert werden können (20. Mai).

Interessant ist auch die umfangreiche Volkskundeausstellung mit Werkzeugen, Spielzeug und Gegenständen aus dem bäuerlichen und handwerklichen Alltag, die bei der Besichtigung der Bodega Ramanya neben der Weinverkostung im Mittelpunkt steht (17. Mai, 16 Euro).

Für Wagemutige sind die Ballonfahrten, bei denen man eine 50-minütige Rundtour absolviert und die Weinregion aus der Luft besichtigen kann. Ängstlichere Naturen können mit dem Ballon auch „nur" in die Höhe steigen, wobei dieser dann mit Seilen noch am Boden verankert ist. Zuvor gibt es jeweils eine Weinverkostung mit Weinen der Bodega Biniagual samt mallorquinischen Spezialitäten wie coca und Sobrassada (20. Mai,
75 oder 175 Euro).

Der Wein der Bodega Vins Nadal schmeckt sicherlich noch besser, wenn man dazu eine Flamenco-Show genießen kann. Dieses Erlebnis kann man sich am 19. Mai gönnen (25 Euro, Bodega Vins Nadal). Außerdem gibt es Kneipentheater, eine Raubvogel-Ausstellung oder eine Fahrt mit dem Minizug zu drei Bodegas und deren Weinfeldern.

Einem besonderen nationalen Ereignis kann man am 20. Mai beiwohnen: Zum ersten Mal wird zeitgleich unter dem Motto „Día movimiento vino D.O." in 25 D.O.-Weinregionen Spaniens simultan das Glas gehoben und auf die Weinkultur angestoßen (20. Mai im Museum Llorenç Villalonga in Binissalem).

Wer seine Weinkenntnisse auffrischen oder erstmalig erweitern will, kann an einem der drei Weinkurse teilnehmen. Im Fokus stehen der Ablauf einer Weinverkostung, die Kriterien und die Beurteilung der Weine.

Schlussendlich kann man auch einfach die Gelegenheit nutzen und die elf teilnehmenden Bodegas der Region (insgesamt sind 13 Bodegas Mitglieder der D.O.) besichtigen und jeweils drei Weine verkosten (à 10 Euro, Termine siehe Kalender).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Das Exemplar wurde vermessen und in die Freiheit entlassen.
Ein 348-Kilo-Thunfisch vor der Nordküste von Mallorca

Ein 348-Kilo-Thunfisch vor der Nordküste von Mallorca

Kapitän Vincent Riera vom Unternehmen "Fishing in Mallorca" gelang ein Fang der Superlative. Das...

Zeitreise ins Mittelalter: Spaziergang über den Mittelalter-Markt Capdepera

Musik, Gaukler, Schauspieler beim Mercat Medieval vom 19. bis 21. Mai

Top Chef-Gewinner Marcel Reß eröffnet Restaurant in Inca

Top Chef-Gewinner Marcel Reß eröffnet Restaurant in Inca

Der Deutsche war im spanischen Fernsehen zum "besten Profikoch Spaniens" gekürt worden

Das Landgut Ariant: ein Idyll in guten Händen

Das Landgut Ariant: ein Idyll in guten Händen

MZ-Ausflug durch die blühenden Gärten im Norden von Mallorca

Exotische Tiere auf Capdeperas Mittelaltermarkt

Von Freitag (19.5.) bis Sonntag (21.5.) hält der Mercat Medieval im Inselosten viele Attraktionen...

Illustratoren der Insel: "Mein Stil hat nichts Mallorquinisches"

Illustratoren der Insel: "Mein Stil hat nichts Mallorquinisches"

Francesc Grimalt ist mit blühender Fantasie international erfolgreich. Sechster Teil unserer Serie

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |