Cursach-Gruppe will Discos auf Mallorca während Nebensaison schließen

Betroffen sind Tito's und Abraxas, der IO-Club soll weiter offen bleiben

11.09.2012 | 11:18

Die Gruppe Cursach will den Großteil ihrer Discos auf Mallorca während des Winterhalbjahres schließen. Das hat das Unternehmen mit Verweis auf die erhöhte Mehrwertsteuer bekanntgegeben. Rund hundert Mitarbeiter, die bislang Vollzeit arbeiteten, sollen nur noch saisonal beschäftigt werden.

Betroffen von der Entscheidung sind unter anderem die Discos Tito's und Abraxas am Paseo Marítimo, sie sollen von November bis April geschlossen bleiben. Ausgenommen ist der IO-Club in Palmas Gewerbegebiet Can Valero sowie auch das Fitnesscenter Mega Sport, das ebenfalls zur Cursach-Gruppe gehört.

Die Mehrwertsteuer in Spanien wurde zum 1. September von 18 auf 21 Prozent angehoben. Disco-Betreiber sind von der Entscheidung besonders betroffen, sie müssen statt bislang 8 nun ebenfalls 21 Prozent Mehrwertsteuer abführen. Man bedaure, dass die Nebensaison nun weiter an Attraktivität verliere, heißt es bei Cursoch, doch die allgemeine Konsumschwäche mache den Betrieb der Discos im Winter unrentabel. Die Discos der Gruppe an der Playa de Palma wie der Megapark sind ohnehin nur saisonal geöffnet.

Lokales

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Der Inselrat Mallorca eröffnet ein Verfahren gegen den privaten Betreiber

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Seit Dienstagmorgen (22.8.) weht keine Blaue Flagge mehr. Denn halbverbrannte Plastikteile werden...

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Eine Woche nach Inkrafttreten des neuen Regelwerks zur Ferienvermietung auf Mallorca sind...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |