Protest gegen Abriss von historischem Haus in Palma

Das Gebäude mit typischen Balkonen steht an der malerischen Plaça Quadrado, die Abrissbagger stehen schon bereit

16-01-2013  
Noch steht das nicht unansehnliche Gebäude
Noch steht das nicht unansehnliche Gebäude Foto: B. Ramon

Der bevorstehende Abriss eines historischen Gebäudes an der malerischen Plaça Quadrado im Zentrum von Palma de Mallorca hat Denkmalschützer auf den Plan gerufen. Die Vereinigung ARCA will beim Inselrat von Mallorca erreichen, dieses Viertel unter besonderen Schutz zu stellen. Das historische Zentrum von Palma werde in aller Welt als geschütztes Kulturgut gesehen.

Nach Angaben von ARCA ist das betroffene Gebäude restaurierbar, weil es in seiner Struktur nicht einsturzgefährdet sei. Die linksökologische Parteigruppierung PSM-IV-ExM kritisierte den geplanten Abriss des Hauses als "Ungeheuerlichkeit". Man habe seit Jahren für seinen Erhalt gekämpft. Das Gebäude werde abgerissen, weil die regierende konservative Volkspartei (PP) das so wolle.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |