Feuer bei Llubí vernichtet Waldstück und Heulager

Auch bei Magaluf musste die Feuerwehr zu einem Waldbrand ausrücken

06.06.2013 | 10:42
Mit einem Traktor mussten die Heuballen aus dem brennende Schuppen entfernt werden.
Mit einem Traktor mussten die Heuballen aus dem brennende Schuppen entfernt werden.

Ein Feuer hat am Mittwochmorgen (5.6.) auf einer Finca bei Llubí im Inselinnern von Mallorca 1.400 Quadratmeter Kiefernwald und eine Scheune, in der rund 80 Heuballen gelagert waren, vernichtet. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mehrere Stunden lang, auch mit einem Löschflugzeug. Zu schaffen machte den Einsatzkräften vor allem das Heu, das zunächst mit einem Traktor aus dem Schuppen herausgebracht werden musste, um es zu befeuchten, damit es nicht wieder Feuer fängt.

Bereits am Dienstag (4.6.) musste die Feuerwehr bei Magaluf im Südwesten von Mallorca einen kleinen Waldbrand löschen. Dort fiel eine rund 300 Quadratmeter große Fläche den Flammen zum Opfer.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |