Zwei Waldbrände auf Mallorca durch Blitzschlag

Am Sonntag (15.6.) brach in den Gemeinden Andratx und Escorca Feuer aus

16.06.2014 | 09:41
Zwei Waldbrände auf Mallorca durch Blitzschlag
Zwei Waldbrände auf Mallorca durch Blitzschlag

Das Gewitter am Sonntag (15.6.) hat auf Mallorca zwei Waldbrände ausgelöst. Nach Blitzeinschlägen brannte es in den Gemeinden Andratx im Südwesten von Mallorca sowie in der Gemeinde Escorca im Tramuntana-Gebirge.

Der erste Brand brach am frühen Nachmittag im Gebiet des Coll Andritxol zwischen Peguera und Andratx aus. Zerstört wurden nur 200 Quadratmeter Kiefernwald, das Feuer war innerhalb einer Stunde unter Kontrolle.

Der zweite Brand auf dem Puig Roig dagegen hielt die Einsatzkräfte der Feuerwehr mehrere Stunden in Atem. Gegen 18 Uhr war das Feuer mit Hilfe zweier Löschhubschrauber und zweier Löschflugzeuge eingedämmt, 1,6 Hektar Buschwerk wurden ein Opfer der Flammen.

Der spanische Wetterdienst Aemet registrierte insgesamt rund 1.500 Blitze im Gebiet der Balearen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |