Verwirrspiel um Mega-Solarpark von deutschen Investoren

Nach einer Genehmigung hat jetzt die balearische Umweltkommission ihr Veto eingelegt

11.02.2015 | 12:40
So soll der fertige Solarpark bei Manacor einmal aussehen.

Erst ja, dann nein: Nachdem die Sachbearbeiter im balearischen Umweltministerium das Projekt eines Mega-Solarparks deutscher Investoren auf Mallorca genehmigt hatten, hat jetzt die Umweltkommission desselben Ministeriums ihr Veto eingelegt. Die Mitglieder des Gremiums stimmten nach Berichten in der mallorquinischen Lokalpresse Ende vergangener Woche gegen das Projekt, das die Installation von 250.000 Solarmodulen vorsieht und damit der größte Solarpark auf Mallorca wäre. Begründet wird die Entscheidung mit einer angeblich ausstehenden Hinterlegung von finanziellen Sicherheiten.

Entstehen soll die 90 Hektar große Photovoltaik-Anlage zwischen Manacor und Porto Cristo auf der Finca Santa Cirga. Die Installation kostet voraussichtlich 50 Millionen Euro, die der deutsche Investor KS Management beisteuern wird. Die Vorort-Planung des Projektes liegt in mallorquinischer Hand.

In einer Pressemitteilung des Bauträgers Parque Fotovoltaico Santa Cirga S.L. heißt es, dass man bislang nicht offiziell über das Veto informiert worden sei. Man sei erstaunt und perplex, dass eine Kommission von Politikern wider die Kriterien ihrer Sachbearbeiter entscheide. "So etwas ist bislang in noch keinem Fall passiert", heißt es. Man werde alle Rechtsmittel ausschöpfen und könne sich des Verdachts nicht erwehren, dass auch persönliche Motive beteiligter Politiker eine Rolle gespielt haben könnten.

Erstaunt äußerte sich auch Antoni Pastor, Bürgermeister von Manacor. Er hätte es nicht gewagt, entgegen der Kriterien der Sachbearbeiter zu entscheiden. Man habe es nun mit einem heiklen Problem zu tun, das juristische Probleme nach sich ziehen dürfte.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ruhiger Innenhof mitten in der Altstadt von Palma: das UR Hotel Misión.
UR Hotels: auch im November noch Hochsaison

UR Hotels: auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau gibt an, von Untersuchungsrichter und Staatsanwalt unter...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Mallorca-Hotels knacken mit Oktober-Zahlen erstmals die Millionengrenze

Die Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat beträgt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |