Noch einige Tage Bullenhitze, dann Durchatmen

Wann erreicht uns die Frischluft vom Festland? Die Vorhersage für die kommenden Tage

14.07.2015 | 18:28
Das Paradies auf Erden: Die Playa de Muro am Dienstagnachmittag (14.7.), aufgenommen mit unserer Webcam.

Ein zwischenzeitliches Ende der Hitzewelle auf Mallorca rückt näher. Grund dafür ist aus dem Westen anrückende frischere Luft. Laut der Wetteragentur Aemet sollen sich die Höchsttemperaturen ab Freitag (17.7.) kurzzeitig auf das für die Jahreszeit übliche Niveau, nämlich etwas über 30 Grad, einpendeln, also um 4 bis 6 Grad sinken. Auch nachts soll es dann wieder angenehmer werden. Bereits am Donnerstag soll dies auf dem spanischen Festland passieren, wo örtlich sogar Gewitter niedergehen können.

Doch, ach: Am Wochenende – auf den Balearen eher am Sonntag – soll es mit den Werten wieder bergauf gehen.

Bis dahin geht jedoch die Zeit des Schwitzens weiter: Mittwoch und Donnerstag soll das Quecksilber auf 36 bis 37 Grad steigen. Deswegen gilt in der Mitte und im Südwesten von Mallorca und auf Ibiza Warnstufe Gelb. Nachts dürfte es bis Donnerstag erneut mit etwa 23 Grad etwas schwieriger werden, einen geruhsamen Schlaf zu finden. Der Wind bleibt weiterhin schwach.

Bei der jetzigen Hitzewelle in Spanien handelt es sich mit neun Tagen bereits um die am zweitlängsten andauernde seit 2003. Damals waren 16 Tage Extrem-Hitze gezählt worden. Die erste Hitzewelle dieses Jahres dauerte auf den Balearen vom 26. bis 30. Juni. /it

Inselwetter live: die MZ-Webcams
Sieben-Tage-Vorschau: So wird das Wetter auf Mallorca

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |